.
.

FAQ’s

Bietest du ein persönliches Vorgespräch an?
Ja. Bei Hochzeitsreportagen treffe ich mich immer vor der definitiven Buchung mit dem Paar auf ein unverbindliches Vorgespräch. Nur so können wir spüren ob wir für euren grossen Tag ein perfektes Team sind. Für Portrait, Familien und Businessshootings beschränke ich es auf ein telefonisches Vorgespräch.

Wie lange bleibt der angefragte Termin für uns reserviert?
Grundsätzlich treffe ich mich immer sehr zeitnah nach der Anfrage mit dem Paar. Sollte ich bis zur definitiven Buchung noch eine weitere Anfrage für das selbe Datum erhalten, gilt bei mir immer ‘first come, first serve’. Ihr werdet von mir kontaktiert, dass sich noch ein anderes Paar für das Datum interessiert.

Wann ist unser Wunschtermin fix gebucht?
Habt ihr euch nach dem Vorgespräch dafür entschieden, dass ich euren grossen Tag in Bildern festhalten darf, stelle ich euch eine Auftragsbestätigung zur Unterschrift zu. Sobald ich diese wieder erhalten habe, ist die Buchung fix.

Können wir vor dem Hochzeitstag ein Shooting mit dir realisieren?
Unbedingt. Viele Paare nützen das Verlobungsshooting für die Einladungskarten oder die Hochzeitshomepage. Ich persönlich finde ein Pre-Shooting sehr wichtig, da ihr so erfahrt wie es sich anfühlt bei mir vor der Kamera zu stehen. Bei einer Hochzeitsreportage von 12 Stunden plus schenke ich euch das Verlobungsshooting dazu.

Wie hoch sind deine Anfahrtskosten / Reisespesen?
Bei meinen Portrait, Familien und Businessshootings sind jeweils 40 Kilometer ab Bern inklusive. Bei Hochzeitsreportagen von 8 Stunden und mehr sind jeweils 100 Kilometer inklusive. Jeder weitere Kilometer wird mit CHF 0.80 verrechnet. Bei Hochzeiten im Ausland oder längeren Anfahrtswegen wird ein Pauschalbetrag verrechnet. Preis auf Anfrage.

Wir heiraten nicht in der Schweiz – ist dies ein Problem für dich?
Auf gar keinen Fall. Ich liebe es andere Länder zu bereisen und mit den Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen zusammenzuarbeiten. Ich liebe es die Welt zu entdecken und an unkonventionellen Locations zu Fotografieren. Solange ihr euch liebt, ist für mich alles perfekt. Nimmt mich mit wohin ihr wollt, ich freue mich auf eure Destination-Wedding;).

Begleitest du auch gleichgeschlechtliche Paare?
Aber sicher doch! Ob Mann&Frau, Mann&Mann, Frau&Frau oder Frau&Mann;) – solange die Chemie zwischen uns stimmt, steht der gemeinsamen ‘Reise’ nichts im Weg. LOVE IS LOVE…

Können wir uns eine gesamte Hochzeitsreportage von dir anschauen?
Aber liebend gerne. Nur so könnt ihr euch ein Gesamtbild über meinen Arbeitsstil machen. Von den Vorbereitungen bis hin zur Party. Am Hochzeitstag selber habe ich keinen fixen Shootingplan, sondern ich möchte einfach festhalten was gerade passiert – echt, ungeschönt und authentisch. Storytelling eben;).

Wie begleitest du uns am Hochzeitstag?
Ich liebe die Anspannung und Vorfreude am Morgen bei euren Vorbereitungen. Lebt euren Tag und geniesst jeden einzelnen Moment. Ich halte mit viel Liebe zum Detail alles fest was gerade passiert. Keine gestellten Bilder, kein erzwungenes ‘in die Kamera lächeln’. Ich vergleiche meine Art am Hochzeitstag immer mit einer Gratwanderung – ich gehe auf euch und eure Gäste ein, jedoch immer mit dem gewissen Einfühlungsvermögen. Ich will keinen falls im Mittelpunkt stehen aber auch nicht das stille Mäuschen in der Ecke sein. Wenn mich die Gäste als Teil von eurem Fest wahrnehmen, ist mein Ziel erreicht. Mit meiner humorvollen Art taste ich mich gerne an eure Gäste heran und bin bei der Party lieber mittendrin statt nur dabei.

Wie viele Bilder bekommen wir von unserer Hochzeit / unserem Shooting?
Die Faustregel sind rund 60 bearbeitete Bilder pro Stunde. Um die Emotionen einzufangen, fotografiere ich ausschliesslich im Serienbildmodus. Dies führt dazu, dass ich bei einer Ganztagesreportage locker 5000 Bilder erstelle. Daraus wähle ich dann die stimmigsten Bilder aus um euch eine Bildstrecke abzugeben, welche euren Tag von A bis Z Revue passieren lässt.

Wie lange müssen wir auf unsere Bilder warten?
Für Shootings bis zu 2 Stunden liefere ich die Bilder grundsätzlich innerhalb von drei Wochen. Bei den Hochzeitsreportagen liegt die Bearbeitungszeit zwischen vier und acht Wochen. Im Sommer eher acht und im Winter eher vier Wochen.

Bekommen wir auch eine Onlinegalerie für die Gäste?
Bei allen Hochzeitsreportagen (inkl. Zivilhochzeiten) erstelle ich für euch und eure Gäste eine passwortgeschützte Onlinegalerie. Den Link inkl. Passwort bekommt ihr von mir sobald die Bilder fertig bearbeitet sind.

Wann müssen wir die Kosten begleichen?
Zum Spass sage ich immer, bezahlt wenn euch die Bilder gefallen;). Bei mir bezahlt ihr immer kurz vor oder kurz nach der Abgabe der bearbeiteten Bilder. Ich verlange keine Vorauszahlung.

Erstellst du auch Alben?
Liebend gerne. Allen Brautpaaren (Reportagen ab 10 Stunden), biete ich 10 % Rabatt auf das Hochzeitsalbum an. Nachdem ihr eure Bilder erhalten habt, dürft ihr direkt in der Onlinegalerie eure Favoritenbilder (ideal rund 100 Bilder) auswählen. Ich erstelle dann mit eurer Auswahl einen ersten Vorschlag, welchen ihr per Cloudproofing noch anpassen könnt. Für nähere Information dürft ihr mich gerne kontaktieren.

Betreibst du die Fotografie hauptberuflich?
Ich darf mich zu den glücklichen Menschen zählen, welche ihr Hobby zum Beruf machen konnten. Anfänglich habe ich die Fotografie nebst meinem 100 % Job aufgebaut und gründete im Jahre 2017 die Einzelfirma ‘cramarts photography by Marc Lüthi’. In der heutigen Zeit fällt es einem nicht nur einfach den sicheren Job an den Nagel zu hängen. Aber wenn man sich dafür voll und ganz seiner Leidenschaft und Passion zu widmen darf, ist dies der grösste Lohn.

Bist du selber auch verheiratet?
Ja, bin ich. Nach 11 Jahren prickelnder Beziehung durften wir uns im Jahre 2015 das JA-Wort geben. Und glaubt mir, wesentlich hat sich seither nichts verändert. Ausser, dass meine wundervolle Frau nun gleich heissen darf wie ich;) und wir unendlich viele tolle Erinnerungen an unsere Hochzeit im Herzen tragen. Und die Liebe wird von Tag zu Tag noch grösser.